Frauen beim Fasching
Kein Respekt vor der männlichen Sexualität

Männer können Frauen nicht wirklich verstehen. Ich natürlich auch nicht. Ich versuche es, aber es gelingt mir nicht. Getrieben von dem in jedem Mann verankerten Wunsch, Frauen zu gefallen, beobachte und belausche ich sie, um mehr über die weibliche Psyche zu erfahren. Ich will nichts von Ihnen, aber verstehen würde ich sie gern....

Seit Jahren beobachte ich folgendes Phänomen:
Mehrere Freundinnen verabreden sich, zur Faschingszeit gemeinsam loszuziehen. Sie schmücken sich, schminken sich attraktiv zurecht, und geben sich lustig und wohlgelaunt. Sie lassen sich in Kneipen und auf der Straße bereitwillig von Männern ansprechen. Sie sind kontaktfreudig und gesprächsbereit. Sie suchen den Körperkontakt, sie tanzen und schunkeln mit den Männern und lassen sich zu Wein einladen. Dann, um ca. 3:30h, nach einem ganzen Tag anstrengender Balz, sagt der Mann zu der hübschesten der Freundinnen, was ihm sein tief im Zwischenhirn verankertes genetisches Programm vorschreibt:

"Gehen wir noch zu mir und trinken ein Glas Kirschsaft?"

Sofort schlägt die Stimmung um! Die Freundinnen gucken sich an, als wäre ein so ungeheuerlicher Satz gefallen, dass die Würde des weiblichen Geschlechts auf dem Spiel steht! Entrüstet weist die Hübscheste den plumpen Antrag von sich. Der Mann, der tapfer zwölf Stunden lang gegockelt hat, sitzt da wie ein begossener Pudel und bestellt sich verlegen noch ein Glas Bier und erzählt einen letzten Witz, bevor er sich davontrollt...

Aus der Taum. Wieder nix.

Nico steht daneben und hat alles beobachtet. Er wußte zwar schon vorher was kommt, aber es bleiben viele Fragen offen:

1. Warum machen Frauen das? Warum stürzen sie sich zu Fasching in den Gen-Pool und wollen dann doch am Ende nichts davon abbekommen? Ist es am Ende so, dass sie mehr Lust darauf haben, Männer zu dominieren, als das sie Lust auf Sex haben? Haben Frauen prinzipiell keine Lust auf Sex? Ich dachte immer, Männer wollen Frauen dominieren!? Ist es vielleicht am Ende umgekehrt? Wenn Frauen prinzipiell uneroberbar sind (auch durch zwölfstündige Balz nicht), was wollen Sie dann zu Fasching in der Kneipe?

2. Warum lassen sich die Männer das gefallen? Spätestens mit 17 Lenzen ist jeder Mann in zwei aufeinander folgenden Jahren im Fasching abgeblitzt und müsste schlau geworden sein. Warum verrät er seine Würde und gockelt im Jahr darauf wieder von neuem um die Gunst irgendwelcher angemalter Schnepfen in einer verqualmten Bar? Warum bleibt er nicht zuhause, guckt Fußball, trinkt sein Bier mit seinen treuen einsamen Freunden und streichelt in der Garage den tiefergelegten Opel Vectra? Warum lassen sich die Männer immer wieder durch weiblichen Narzissmus an der Nase herumführen?

Nico stellt fest:

Balz zu Fasching ist eine grenzenlose Verschwendung männlicher Ressourcen. Ein richtiger Mann hat für so einen Quatsch keine Zeit. Er hat Wichtigeres zu tun: z.B. Zukunftsvisionen für seine Existenz projektieren und Weltrettungskonzepte entwickeln. Dabei entspannt er sich zwischendurch an seinem Computer. Richtige Männer erobern Frauen wenn sie schwach sind und es nicht erwarten. Dann, wenn keine Freundinnen zugucken und Beifall klatschen, wenn Männer abgewiesen werden. Echte Kerle haben Sex mit Frauen, die Sex wollen und wollen nicht dauernd Sex mit Frauen, die keinen Sex wollen, oder wenn sie wollen, dann nur mit einem Backstreet Boy, Leonardo di Caprio oder einem anderen Jungen auf einem weißen Pferd.

Nico fordert:

Männer, laßt die Frauen zu Fasching in ihrem eigenen Saft schmoren!! Tanzt mit ihnen, unterhaltet Euch nett, seid freundlich und großzügig, aber stellt bitte nicht um 3:30h die Frage: "Gehen wir noch zu mir und trinken ein Glas Kirschsaft?".
Nur so könnte ihr Eure Würde retten!

Hehehe, okay, die obige Rede ist nicht ganz ernst gemeint. Es ist ja Fasching. Ich möchte heute mal meine weiblichen Besucherinnen aus der Reserve locken. Aber es würde mich schon interessieren, was Frauen im Fasching wirklich von Männern wollen. Habe ich am Ende doch Recht mit dem weiblichen Narzissmus und der Lust darauf, Männer zu dominieren? Welche Frau erklärt mir das so plausibel, dass es sich mit meiner Erfahrungswelt deckt? Frauen, rettet Eure Ehre in Nico's Weltbild!

Mails an nico@nj13.de